BILD&TEXT

Ein Gentechnik-Thriller, der Maßstäbe setzt

Bizarre Lebewesen, ein zwielichtiger Wissenschaftler und eine Journalistin auf der Spur eines unglaublichen Geheimnisses...

„Etwa 20 Meter entfernt kauerte ein mächtiges Wesen, das in seinem klobigen Maul den leblosen Körper eines mittelgroßen Hundes undefinierbarer Rasse an dessen Kehle gepackt hielt. Ein paar Meter entfernt hatte sich ein Mann - offenbar der Hundebesitzer - voller Angst und Entsetzen an die Wand gepresst. Ganz deutlich konnte Ilona die sechs muskulösen, an einen Löwen oder Tiger erinnernden Beine erkennen. Das Fell des Wesens war kurzhaarig und von gelblicher Färbung mit dunklen Streifen. Die Kiefer in dem bulligen Kopf machten einen überaus kräftigen Eindruck. Neben den sechs Beinen waren es die Augen, die der Erscheinung etwas ungemein Befremdliches, ja Unheimliches gaben: riesige rote Halbkugeln, die den Schädel umwölbten und überhaupt nicht zum Bild eines Raubtierkopfes zu passen schienen. ...mehr


Bestellen Sie „Ulo – Geschöpfe des Wahnsinns“ bei amazon.de

Das Buch ist auch im Verzeichnis lieferbarer Bücher oder über die Website des Verlages P.O.D.PRINT erhätlich

Und das sagt die Presse


Engeln, Henning: ULO – Geschöpfe des Wahnsinns/Roman
DM 29,80
P.O.D.PRINT, Frankfurt a.M., 2000
ISBN 3-934429-40-8
im Internet bei amazon.de







Webring-Assistent - führt zu interessanten Literatur-Links (bitte auf das Logo klicken)